Literaturhinweise

Literatur zum Thema Gemeinsames Wohnen im Alter

  • Dorette Deutsch: Schöne Aussichten fürs Alter.
    Wie ein italienisches Dorf unser Leben verändern kann. Piper 2006
    Modelle, Perspektiven, Träume für ein besseres Leben im Alter.
  • Henning Scherf: Grau ist bunt.
    Was im Alter möglich ist. Herder 2006.
    Wie wollen wir in Zukunft leben? Welche Möglichkeiten gibt es, mit dem Alter umzugehen? Henning Scherf, der seit 1989 in einem Wohnprojekt wohnt, berichtet über seine Gedanken und Erfahrungen.
  • Sabine Keller: Leben und Wohnen im Alter. Stiftung Warentest 2006.
    Überblick über die Vielfalt an Wohnmodellen für das Alter. Viele nützliche Informationen, Entscheidungshilfen und Tipps.
  • Ingrid Zundel: Kommunitarismus in einer alternden Gesellschaft. Centaurus 2005
    Die Autorin befragt Menschen, die sich auf den Weg gemacht haben, neue Lebensentwürfe in höherem Alter zu erproben. Sie untersucht Tauschsysteme, Seniorengenossenschaften, Zeittauschbörsen und selbstorganisierte, meist intergenerative Wohnprojekte.

Literatur zum Thema Beginen

  • Helga Unger: Die Beginen. Eine Geschichte von Aufbruch und Unterdrückung der Frauen. HERDER spektrum, Bd. 5643, Freiburg i. Br. 2005. TB 9,90 EUR.
    Ein gut verständlicher Überblick.
  • Martina Wehrli-Johns, Claudia Opitz: Fromme Frauen oder Ketzerinnen? Leben und Verfolgung der Beginen im Mittelalter.
    HERDER spektrum, Freiburg i. Br. 1998. Leider vergriffen.
    Eine Aufsatzsammlung, etwas schwieriger zu lesen.
  • Martina Spies: Beginengemeinschaften in Frankfurt am Main. Zur Frage der genossenschaftlichen Selbstorganisation von Frauen im Mittelalter. Edition Ebersbach, Dortmund 1998.
  • Marie Cristen: Beginenfeuer. Knaur Verlag, München 2005.
    Ein historischer Roman.
  • Paul Marchal:  Die Beginen im europäischen Vergleich. Herausgegeben von Sigrun Dieberg. v. Hase & Koehler Verlag, Weilerswist-Metternich 2020.